Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT
NEUERSCHEINUNG


 
 
Preis € 22.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
Bezahlen Sie bequem via Amazon Payments

Ich stimme den AGBs zu

144 Seiten, 77 Abbildungen,
Format 26 x 26 cm, gebunden mit farbigem Überzug,
Deutsch, 1 Übersichtskarte
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-4874-9
Buch
Stürtz
Panorama...
1355

Soeben erschienen!

YOGA - Die Yoga-Sutren des Patanjali

Christian Nusch, Gerhard Unger
Bildbandreihe PANORAMA...

"Yoga – Weg zum Selbst, zum Urgrund des Seins, zu Gott. Als ältester und wohl umfassendster Weg der Selbsterziehung, vergleichbar mit der christlich-jüdischen Mystik, dem Zen und dem Sufismus, ist er das größte Erbe Indiens. Schon 2500 Jahre vor Christus wurde ein Gott in Yoga-Meditationshaltung dargestellt. (…)

 

Um ca. 250 v. Chr. wurde das große klassische Textbuch des Yoga geschrieben. Der Autor Patanjali hat in ihm das Ergebnis von mehr als 2000 Jahren experimenteller Erfahrung mit den verschiedensten mystischen Techniken niedergelegt. Es ist ein kleines Buch in Sutren, sehr kurzen, aphoristischen Sätzen. Alle späteren Entwicklungen unter dem großen Überbegriff des Yoga sind ihm zu Dank verpflichtet. (…) Diese Yoga-Sutren sind im Wesentlichen ein praktisches Textbuch, sie enthalten jedoch auch die Philosophie und die Psychologie des Yoga."

 

                                                            (Gerhard Unger)

 

 

In diesem Buch sind die Yoga-Sutren des Patanjali abgedruckt, ins Deutsche übertragen von Gerhard Unger. Die einzelnen Abschnitte hat er kommentiert und das Buch mit einer Einleitung versehen. Die beigegebenen Bilder lassen die Welt des Yoga sichtbar werden und zeigen das Ursprungsland Indien in vielen Facetten.

 

 

Aus dem Inhalt

• Ursprung und Begegnung

• Konzentration

• Übung

• Kräfte

• Freiheit

 


Fotograf/-in:
Christian Nusch
bereist seit 2005 gemeinsam mit seiner Frau Katharina Nickileit Lateinamerika, Asien, Süd- und Ostafrika und berichtet dabei für die ARD, den WDR, das Deutschlandradio und andere hauptsächlich über ernste Themen wie Globalisierung, Umweltzerstörung und Kinderrechte. Ihr Sohn begleitete sie zum ersten Mal im Alter von drei Monaten auf eine Recherchereise nach Indien und ist seither fast immer dabei.

Weitere Informationen unter:
www.nunimedia.de
www.katharina-nickoleit.de

Autor/-in:
Gerhard Unger
wurde 1948 geboren. Er kam über die Beschäftigung mit Psychologie, Philosophie und Religion zum Yoga. Viele mehrmonatige Aufenthalte in Indien und ein zweijähriges Studium zu einer Ausbildung im klassischen, integrierten Yoga unter Shri Yogendra und Dr. Jayadeva am Yoga Institut in Santa Cruz, Mumbai. Seit 1973 Yogalehrer an verschiedenen Volkshochschulen in Deutschland. 1975 gründete er ein eigenes Yoga-Institut in Nürnberg und betreute eine Yogakurs-Reihe im Fernsehen (1978). Er war auch Herausgeber des Buches „Klassischer Yoga, in Theorie und Praxis“. Gerhard Unger ist 1989 verstorben.