Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT


 
 
Preis € 49.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
Bezahlen Sie bequem via Amazon Payments

Ich stimme den AGBs zu

224 Seiten, 335 Abbildungen,
Format 24 x 30 cm, gebunden mit farbigem Schutzumschlag und stabilem Schmuckschuber,
Deutsch, 1 Übersichtskarte
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-4817-6
Buch
Stürtz
Premium...
1356
Blick ins Buch

Chile - Argentinien

Christian Heeb, Karl-Heinz Raach, Katharina Nickoleit
Reisebildbände PREMIUM...

Chile – das vielgestaltigste Land unseres Planeten – erstreckt sich entlang der Westküste Südamerikas über rund 4300 Kilometer in Nord-Süd-Richtung. Das schmale Stück Erde zwischen Anden und Pazifik weist mehrere Klima- und Vegetationszonen auf, von der trockensten Wüste der Erde bis zum Eis der Antarktis. Schneebedeckte Gipfel, Gletscherseen und Fjorde gehören ebenso dazu wie Vulkane, Wüsten und Salzseen, die üppigen Plantagen und Weinberge im Zentraltal ebenso wie Regenwälder und Tundren.

Argentinien an der Ostseite Südamerikas ist das achtgrößte Land der Erde: fast menschenleere subtropische Wälder im Nordosten, fruchtbares Pampas-Grasland in der zentral gelegenen Region, Anden-Hochland mit diversen Mikroklimata im Vorgebirge im Westen und die vom Wind durchfegte Steppe im Süden. Patagonien, das faszinierende „Ende der Welt“, verheißt mit seinen unendlichen Weiten grenzenlose Freiheit. Die vielfältige Tierwelt steht in Nationalparks wie dem Nahuel Huapi unter besonderem Schutz. In der Millionenmetropole Buenos Aires blüht das kulturelle Leben. Specials berichten über die Gauchos, chilenischen Wein, deutsche Einwanderer, berühmte Literaten, die Ureinwohner, die Osterinsel und die Seefahrt um Kap Hoorn.

Aus dem Inhalt:
- Buenos Aires
- Das Andenhochland
- Insel Chiloé und Osterinsel
- Sehnsuchtsort Patagonien
- Indianer - was von den Ureinwohnern übrig blieb

 

Rezension

„Opulenter, gewichtiger Bildband. Die renommierten Fotografen sind Autoren zahlreicher Bildbände […] Vorliegender Band wurde neu erstellt und zeigt in regionaler Ordnung die Vielfalt beider Länder und ihrer Bewohner. […] Die Journalistin und Lateinamerikakennerin Katharina Nickoleit verfasste die sachkundigen Texte.“

ekz-Bibliotheksservice 2016


Fotograf/-in:
Christian Heeb
ist 1962 geboren. Er wurde berühmt durch seine Bilder von Indianern und amerikanischen Landschaften. Christian Heeb ist Bildautor von über 130 Büchern und unzähligen Kalendern und Magazin-Artikeln. Er ist der Gründer des „Cascade Center of Photography“, einem Studio und Workshop Center mit Galerie in Bend, Oregon. Er lebt seit Jahren in den USA und bei El Sargento, Mexiko. Christian Heebs Bilder zeichnen sich aus durch satte Farben und dramatische Blickwinkel. Gemeinsam mit seiner Partnerin Regula veranstaltet er Fotoreisen und Workshops in den USA und auf der ganzen Welt. Möchten Sie mit dem Fotografen reisen?
Informieren Sie sich hier! 
www.heebphoto.com
www.ccophoto.com

Fotograf/-in:
Karl-Heinz Raach
wurde 1959 geboren. Er ist seit seinem Studium als Fotojournalist weltweit unterwegs und veröffentlichte zahlreiche Zeitschriftenreportagen sowie über 100 Bildbände und eine Vielzahl von Kalendern. Er wohnt bei Freiburg im Breisgau und verlegt im Eigenverlag Druckerzeugnisse von seiner Heimatstadt und dem angrenzenden Schwarzwald. Zusammen mit dem Verlagshaus Würzburg erhielt Karl-Heinz Raach 2011 auf der weltweit größten Reisemesse in Berlin den ITB Berlin BuchAward für seinen Band Premium XXL Kanada.
www.raach-foto.de

Autor/-in:
Katharina Nickoleit
1974 in Stuttgart geboren, verbrachte einen Teil ihrer Kindheit in Peru.
Seit 2003 ist sie als freie Journalistin tätig und berichtet hauptsächlich für den WDR, das Deutschlandradio und die ARD aus Südasien, Lateinamerika und Ostafrika. Sie ist außerdem Autorin von Reiseführern über Peru und Bolivien. 2013 wurde sie mit dem Medienpreis der Kindernothilfe ausgezeichnet.
www.katharina-nickoleit.de