Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT


 
 
Preis € 19.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
Bezahlen Sie bequem via Amazon Payments

Ich stimme den AGBs zu

128 Seiten, 164 Abbildungen,
Format 24 x 30 cm, gebunden mit farbigem Schutzumschlag,
Deutsch,
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-1974-9
Buch
Stürtz
Mythen & Legenden...
1352

Venedig - Mythen & Legenden

Tina und Horst Herzig, Georg Schwikart
Reisebildbände MYTHEN & LEGENDEN...



Venedig – la Serenissima – scheint wie eine Fata Morgana auf dem Wasser der Lagune zu schweben, ihre prächtigen Paläste und herrlichen Gotteshäuser, ihre weiten Plätze und engen Gassen erstrecken sich auf über hundert kleinen Inseln und auf einem Fundament von Millionen von Holzpfählen.
Schon der Beginn des faszinierenden Stadtstaates liegt im geheimnisvollen Dunkel der Geschichte und um seine Gründung ranken sich allerlei Legenden und Mythen. So wurden im 9. Jahrhundert die Markusreliquien von venezianischen Seefahrern in Alexandria geraubt und in die Heimat überführt, was von einigen Wundern begleitet wurde. Der geflügelte Markuslöwe wurde dann zum allgegenwärtigen steinernen Symbol der Republik Venedig.

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten, der Dogenpalast, wartet mit schauerlichen Geschichten rund um die Staatsoberhäupter auf, erzählt von Tod und Verrat. Über seine sogenannte „Seufzerbrücke“ führte man die Verurteilten in die schaurigen „Piombi“, die Bleikammern.
Legendär ist natürlich der venezianische Karneval, der im 18. Jahrhundert seine größte Pracht entfaltete, bevor er von Napoleon verboten wurde. Viele Persönlichkeiten der Stadt – von Marco Polo bis Peggy Guggenheim –, aber auch viele Gebäude und Bauwerke haben ihre Geschichten und Legenden wie zum Beispiel das berühmte Teatro La Fenice, die Rialtobrücke oder der todbringende Palazzo Dario.
Und natürlich hat die Stadt ihren festen Platz in der Literatur: angefangen von Goethe über Thomas Mann bis hin zu Donna Leon.


Aus dem Inhalt
– Vom Stadtpatron, dem Heiligen Markus, und der Markuskirche
– Schauerliches aus dem Dogenpalast
– Mythos Karneval
– Glaube und Aberglaube
– Tod in Venedig

 

 


Fotograf/-in:
Tina und Horst Herzig
leben in Bensheim und sind als freischaffende Fotografen und Designer tätig. Im Verlagshaus Würzburg sind von ihnen unter anderem Bildbände über London, Paris, Frankreich, Cornwall, Großbritannien und Luxemburg sowie zahlreiche Kalender erschienen. Ebenso gehören viele Bücher über deutsche Landschaften zu ihren Veröffentlichungen.
www.herzig-foto.de

Autor/-in:
Georg Schwikart
geboren 1964, lebt als freier Schriftsteller mit den Schwerpunkten Belletristik und Sachbuch in Sankt Augustin bei Bonn. Neben seinen zahlreichen Büchern und Beiträgen für Anthologien, Zeitungen und Magazine ist er auch für Rundfunk und Fernsehen tätig.
www.schwikart.de