Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT
NEUERSCHEINUNG

Dieses Produkt ist aktuell leider nicht verfügbar

 
 
Preis € 19.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
140 Seiten, 199 Abbildungen,
Format 24 x 30 cm, gebunden mit farbigem Schutzumschlag,
Deutsch, Fotoübersicht
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-4921-0
Buch
Stürtz
Best of... 66 Highlights
1355

Erscheint am 13. November 2017!

Best of Kambodscha - 66 Highlights

Annett und Mario Weigt

Zwar sind Pracht und Herrlichkeit so flüchtig wie Wolken und Rauch, doch in Kambodscha scheint die Vergangenheit überdauert zu haben. Zwischen Dschungel und Reisfeldern verlieren sich zerstörte Tempelanlagen, bröckelnde Mauern, umgestürzte Fundamente und überwucherte Steinblöcke. Dann wieder erheben sich Mausoleen, Paläste und Göttersitze, als seien sie erst gestern verlassen worden. Man reist durch die Landschaft wie durch die Jahrtausende: der gewaltige Tempelberg Bakheng hier, die dreistufige Pyramide des Bayon-Tempels dort. Tempel wie Angkor Wat sind so schön, dass manche Leute bezweifeln, dass er ein Ort der Wirklichkeit ist. Seit der Öffnung für den Tourismus im Jahr 1992 steigt in Kambodscha die Zahl der Besucher aus aller Welt kontinuierlich. Kein Wunder: Ein Land, das noch viel mehr zu bieten hat, als die legendäre Tempelstadt.

 

In über 195 faszinierenden Fotos werden die Facetten eines geschichtsträchtigen Landes gezeigt, von der verschlafenen Kolonialstadt Battambang im Nordwesten bis zu den traumhaften schönen Sandstränden und Küstenstreifen am Golf von Thailand. Von der lebendigen Millionen-Metropole Phnom Penh bis zu den stillen Fischerdörfern am Mekong.

 

„Best of Kambodscha“ stellt die 66 lohnenswertesten Reiseziele vor. Dabei dürfen Sehenswürdigkeiten wie das UNESCO-Welterbe Angkor Wat, das buddhistische Kloster Ta Prohm und der Bayon-Tempel in der Stadt Angkor Thom ebenso wenig fehlen wie der Besuch einer Seidenweberei und der Streifzug durch einen der bunten Märkte von Phnom Penh. Vergessen wird dabei nicht, einen Blick in Kambodschas jüngste Vergangenheit zu werfen, die über die große Geschichte des Landes einen Schatten wirft.

 


Autor/-in und Fotograf/-in:
Annett und Mario Weigt
leben in Berlin und arbeiten als freie Fotojournalisten mit den Schwerpunkten Reportage- und Reisefotografie. Die Mekong-Länder haben es ihnen dabei besonders angetan. Mehrmals im Jahr bereisen sie diese Region und suchen nach spannenden Geschichten. Mario Weigt wird weltweit von der Agentur Anzenberger vertreten. Die Reportagen und Fotografien erscheinen u.a. in GEO, Der Spiegel, Stern, Time magazine, Newsweek, Financial Times und National Geographic.
Weitere Informationen unter:www.zoomobjekt.de