Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT
NEUERSCHEINUNG


 
 
Preis € 29.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
Bezahlen Sie bequem via Amazon Payments

Ich stimme den AGBs zu

192 Seiten, 201 Abbildungen,
Format 26 x 26 cm, gebunden mit farbigem Überzug,
Deutsch, 1 Übersichtskarte
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-4863-3
Buch
Stürtz
Panorama...
1352

Soeben erschienen!

Blick ins Buch

Im Reich der Mitternachtssonne - Reise durch Skandinavien

Max Galli, Michael Kühler
Bildbandreihe PANORAMA...

Im nordischen Sommer wird die Nacht zum Tag – jenseits vom Polarkreis geht die Sonne in einer Juninacht überhaupt nicht unter. Wochen und Monate dauert dort dieses Schauspiel der Mitternachtssonne, die die vielfältige Natur des Nordens – Fjorde und Fjells, Schären und lichte Wälder, Inseln und Inselchen, Vulkane und Gletscher, Geysire und Wasserfälle, Schwefelquellen und blaue Lagunen, grüne Täler und schwarze Lava-Wüsten – in ein einzigartiges Licht taucht.

 

Direkt am geografischen Nordpol müsste dieser Polartag exakt ein halbes Jahr dauern, doch aufgrund der Lichtbrechung in der Erdatmosphäre geht die Rechnung nicht ganz auf: Die Eisbären haben noch etwas länger davon. In den „südlichen Ausläufern“ des hohen Nordens wie Oslo, Stockholm und Helsinki geht im Sommer die Abenddämmerung nahtlos in die Morgendämmerung über, es wird nicht richtig dunkel und die Menschen genießen diese „Weißen Nächte“ nach den langen, dunklen Wintern.

 

Und die haben es in sich, denn in Spitzbergen wird es im Dezember und Januar überhaupt nicht hell. Es sei denn, das Polarlicht erhellt mit seinem magischen Schein den Himmel. In der nordischen Mythologie wurde das Polarlicht als Tanz der Jungfrauen und Walküren, oder als Kampf der Götter und Geister gedeutet. Die meist grünen, manchmal blauen oder roten Lichtschleier verändern ständig lautlos wabernd ihre Form. Die Schleier, Strahlen, Wolken, Wirbel, Draperien und Bögen können stundenlang über den dunklen Winterhimmel tanzen – bis sie ganz plötzlich wieder verschwinden.

 

Über 200 beeindruckende Fotos zeigen geschichtsträchtige Städte und schmucke Dörfer sowie fantastische Naturlandschaften in Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Island und auf den Färöer-Inseln.


Fotograf/-in:
Max Galli
wurde 1952 in Freiburg geboren. Er absolvierte nach seiner Ausbildung zum Fotografen die Bundesfachschule für Fotografie in Hamburg.
Heute lebt er als Reisefotograf in Basel. Seine Bilder werden in zahlreichen Bildbänden, Kalendern und Reportagen veröffentlicht.
www.maxgalli.com

Autor/-in:
Michael Kühler
1962 in Landshut geboren, studierte in Berlin Slawistik und Literaturwissenschaft. Heute lebt und arbeitet er in der Eifel. Im Verlagshaus Würzburg sind schon zahlreiche Bildbände mit seinen Texten erschienen, u.a. zu Berlin, Russland, Stuttgart und der Eifel.