Empfehlen Sie uns:

Facebook
Warenkorb (0.00)
INHALT


 
 
Preis € 19.95
zzgl. Versandkosten, inkl. MwSt.
Bezahlen Sie bequem via Amazon Payments

Ich stimme den AGBs zu

128 Seiten, 185 Abbildungen,
Format 24 x 30 cm, gebunden mit farbigem Schutzumschlag,
Deutsch, 1 Übersichtskarte
ISBN:
Typ:
Verlag:
Reihe:
WG:
978-3-8003-1963-3
Buch
Stürtz
39
1352

2. überarbeitete Auflage soeben erschienen!

Die Burgen des Deutschen Ritterordens

Wolfgang Korall, Gunnar Strunz
Reisebildbände BURGEN & SCHLÖSSER ...

Am Anfang standen die Kreuzzüge – im Rahmen dieser ganz Europa erfassenden „Kreuzzugsbewegung“ erfolgte die Gründung von Ritterorden, die dem Mönchtum verpflichtet waren. Der Deutsche Ritterorden war neben den Templern und den Johannitern (Malteser) der dritte dreier großer Orden und entstand 1190 als deutsche Hospitalgenossenschaft.
Die Wehr- und Repräsentationsburgen, die der Orden der Nachwelt hinterließ, sind die markantesten Zeugen jener Zeit. Dieser Bildband berichtet fundiert über die noch heute eindrucksvollen Bauten, aber auch über die mächtigen Ruinen. Zu den absoluten Höhepunkten einer Burgenreise gehören dabei neben der Marienburg u. a. Heilsberg (Lidzbark Warmi ski), Rößel (Reszel), Allenstein (Olsztyn) und die Ordensburg und -dom in Marienwerder (Kwidzy). Einzelne Kapitel des Buches berichten u. a. über verschwundene Burgen, berühmte Hochmeister, die besondere Architektur, das Leben auf einer Deutschordensburg und die spezielle Geschichte der Marienburg.

Rezensionen

"Alles in allem ist dieser Text- Bildband eine super Sache für einmal Touristen, die diese Gegend bereisen möchten und zum anderen für Interessierte an der Thematik Deutscher Ritterorden.
100 von 100 Punkten"
Heidi Zengerling, Heidi's Schreibbüro, Heyerode, Juli 2013

"Alle Texte sind gut verständlich und kompetent recherchiert und machen den Bildband so zu einem der besten zur Zeit verfügbaren Büchern zu diesem Thema"
Miroque, Nr. 4 - 1/2011, S. 67

"Dieser Bildband berichtet fundiert über die noch heute eindrucksvollen Bauten, aber auch über die mächtigen Ruinen."
www.liesmalwieder.de

"Gemeinsam mit Wolfgang Korall, der die wechselvolle Geschichte der Ordensburgen mit wundervollen Architektur- und Landschaftsaufnahmen belegt, agiert Gunnar Strunz als versierter Kenner Ostpreußens. [...] Historische Fotos dieser Burgen vor 1945, die in dieser Kombination und Fülle erstmals zu sehen sind, versammelt ein Spezialkapitel [...] Diese Reise in die Welt der Ordensritter belohnt mit spannender Geschichte und wunderbaren Bildern."
OTZ, 19.11.2010

"im Mittelpunkt stehen die guten aktuellen Fotografien der Wehr- und Repräsentationsbauten des Ordenslandes, ergänzt durch historische Aufnahmen. Register, Karte. Der mit über 180 Abbildungen sehr gut illustrierte Band ergänzt somit anschaulich die Literatur über den Deutschen Orden"
ekz-Bibliotheksservice, ID/IN 2010/47

"Der Band bietet die kühnen Lichtkompositionen Koralls [...] Zu diesen [...] liefert Strunz knappe, instruktive Texte. Eine Reihe von Schwarzweißaufnahmen dokumentiert den zumeist bedeutend gepflegteren Zustand vor 1945."
Junge Freiheit, Nr. 46/10, 12.11.2010, S. 21


Fotograf/-in:
Wolfgang Korall
1949 in Thüringen geboren, lebt und arbeitet als freier Fotograf in Berlin. Als Spezialist für Osteuropa hat er zahlreiche Reisereportagen, Bildbände und Kalender veröffentlicht.
www.wolfgangkorall.de

Autor/-in:
Gunnar Strunz
lebt und arbeitet in Berlin. Als kompetenter Spezialist für Ostpreußen hält er regelmäßig Vorträge und hat bereits zahlreiche Texte veröffentlicht. Für das Verlagshaus Würzburg schreibt er seit 2009.